Schwerter Straße 77, 58099 Hagen, Deutschland

Rück­ab­wick­lun­gen von Lebens- und Rentenversicherungen

Wir ret­ten Ihr Geld

Dass die deut­sche Lebens­ver­si­che­rungs­land­schaft nicht erst seit ges­tern in Schwie­rig­kei­ten steht, ist bekannt, von ehe­mals rund 120 Gesell­schaf­ten sind heu­te nur noch ca. 80 Gesell­schaf­ten am Markt und eini­ge hier­von ste­hen unter BaFin-Beob­ach­tung. Doch die Tat­sa­che dass mitt­ler­wei­le die gro­ßen der Bran­che ihre LV-Bestän­de an Invest­ment­ge­sell­schaf­ten ver­kau­fen (wie zuletzt die Züri­cher und die Axa), berei­tet zurecht ärgs­te Beden­ken und Sor­gen­fal­ten in den Köp­fen der Ver­si­che­rungs­neh­mer. Wie sicher sind die LV-Ver­trä­ge noch?

Aber es geht nicht nur um Sicher­heit son­dern viel­mehr um die Ertrags­si­tua­ti­on der Gesell­schaf­ten, die nicht zuletzt mit der Null­zins-Poli­tik der EZB immer stär­ker in die Bre­douil­le kom­men die geschätz­ten Zins-Erwar­tun­gen für die Ver­si­che­rungs­neh­mer erfül­len zu kön­nen. Bereits vor der Ein­füh­rung des Nega­tiv­zin­ses kämpf­ten die Gesell­schaf­tern mit der ihnen gesetz­lich vor­ge­schrie­be­nen recht restrik­ti­ven Anla­ge­po­li­tik (Deut­schen LV-Gesell­schaf­ten dür­fen über­wie­gend nur in ganz bestimm­te ren­di­te­ar­me siche­re Asset­klas­sen inves­tie­ren).
Aber die Pro­ble­me bei deut­schen Lebens­ver­si­che­rungs­ver­trä­gen sind nicht nur fremd­ver­schul­det son­dern durch­aus auch haus­ge­macht. Die ste­ti­ge Sen­kung des Garan­tie­zin­ses, hohe Ver­wal­tungs­kos­ten­quo­ten, intrans­pa­ren­te Abrech­nun­gen der Über­schuss­an­tei­le und der stil­len Bewer­tungs­s­re­ser­ven, die jedem Ver­si­che­rungs­neh­mer zuste­hen sind nur eini­ge Punk­te, die zu einer stän­di­gen Ver­rin­ge­rung der Ren­di­te bei Lebens- und Ren­ten­ver­si­che­rungs­ver­trä­gen geführt hat.

Dies mer­ken immer mehr betrof­fe­ne Ver­si­che­rungs­neh­mer bei ihren jähr­li­chen Benach­rich­ti­gun­gen zum Stand ihrer Ver­trä­ge und hin­ter­las­sen Ent­täu­schun­gen und Sor­gen um ihr Geld. Sie haben sich auf Ver­si­che­rungs­pro­duk­te ver­las­sen, die die gemach­ten Ver­spre­chen kaum erfüllen:

  • Ob eine Lebens­ver­si­che­rung als Absi­che­rung des Part­ners oder Teil einer Altersvorsorge,
  • eine Ren­ten­ver­si­che­rung zur finan­zi­el­len Absi­che­rung des Ruhe­stan­des gedacht war
  • oder als Rück­de­ckungs­ver­si­che­rung zur gesi­cher­ten Finan­zie­rung der betrieb­li­chen Alters­vor­sor­ge gebil­det wur­de,
    all die­se Pro­duk­te kön­nen zu einem finan­zi­el­len Desas­ter werden.

Doch was tun ? Kün­di­gung oder Ver­kauf des Ver­tra­ges ? Das sind die denk­bar schlech­tes­ten Lösun­gen wenn es um die Siche­rung ihrer ein­ge­zahl­ten Bei­trä­ge geht. Ihr Ver­lust ist hier­bei viel zu hoch!

Reden wir dar­über! Wir bie­ten Ihnen die Mög­lich­keit ihren Ver­trag rück­ab­zu­wi­ckeln. Ein gan­zer Stab von ent­spre­chend spe­zia­li­sier­ten Fach­an­wäl­ten, Wirt­schafts­prü­fern und Ver­si­che­rungs­gut­ach­tern prü­fen ihren Ver­trag aus­führ­lich auf die Mög­lich­keit einer Rück­ab­wick­lung mit der Sie die Chan­ce haben ihr Geld zurück­zu­ho­len, und dar­über hin­aus eine gute Ren­di­te zu erlangen.


Zurück zu mehr finan­zi­el­ler Liqui­di­tät – eini­ge Beispiele:

*Bei­spie­le aus erfolg­reich rück­ab­ge­wi­ckel­ten Ver­trä­gen im außer­ge­richt­li­chen Ver­fah­ren. Jeder Ver­trag ist in der Abwick­lung unter­schied­lich, die dar­ge­stell­ten Ergeb­nis­se stel­len kei­ne Garan­tie für neue Auf­trä­ge da.

Spre­chen Sie uns an und las­sen Sie ihren Ver­trag kos­ten­los prü­fen. Wir hel­fen Ihnen zu mehr finan­zi­el­len Freiraum!